Hauptinhalt

Extremely interoperable:

Release 5.1 - Funktionalitätssprung für den USP Secure Entry Server®

down

Kostenloser Download

Laden Sie jetzt das Datasheet herunter und erfahren Sie mehr über smarte Web Applikationssicherheit und Authentisierung mit dem USP Secure Entry Server® 5.

Download Datasheet

 

 

Release 5.1 im Überblick

Der USP Secure Entry Server® legt weiter zu:

Neu sind die Integration von SIEM-Tools und DDoS-Services sowie der Einbezug von IP Reputation- und Geolocation-Daten.

Mit den neuen Features erhöht der Release SES 5.1 markant die Interoperabilität, die Verfügbarkeit sowie die Sicherheit und reduziert gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten (TCO).

«Extremely traceable: Sicherheitsfunktionen erweitern mit IP Reputation und Geolocation»

Das neue Feature:

Mit dem Release 5.1 werden IP Reputation- und Geolocation-Daten umfassend in die Sicherheitspolicy einbezogen. Dank der Verwendung externer Threat Intelligence Datenquellen können die WAF Sicherheitsfunktionen signifikant erweitert werden. IP Informationspartner von USP ist Maxmind.

 

Ihr Nutzen:     

Interoperabilität

Noch mehr Sicherheit

Erhöhte Verfügbarkeit

«Extremely resilient: erhöhte Widerstandskraft dank DDoS-Services»

Das neue Feature:

Der Umfang und die Komplexität von Cyber- bzw. DDoS-Attacken nehmen zu. Darum braucht es vermehrt automatisiertes Monitoring sowie Analytik und die Fähigkeit zur sofortigen Reaktion, um die Resilienz zu erhöhen. Die neu integrierten DDoS-Services stärken massiv die Abwehrkräfte gegen Überlastungsangriffe (volumetrische Attacken). Dabei setzt USP auf die Partnerschaft mit Neustar und Cloudflare. 

 

Ihr Nutzen:

Erhöhte Sicherheit, Abwehr von Überlastungsangriffen (volumetrische Attacken)

Gesteigerte Verfügbarkeit

Reduzierte Gesamtbetriebskosten (TCO)

«Extremely collaborative: SIEM-Tools einfach integrieren»

Das neue Feature:

Seit längerem werden externe Monitoringsysteme sowie Log Management und SIEM (Security Information and Event Management) Werkzeuge unterstützt. Das Release 5.1 geht noch einen Schritt weiter und besticht durch eine erweiterte Palette an Zugriffs- und Transfermechanismen, um effizient mit Sicherheitsinfrastrukturen Dritter interagieren zu können. Mit der ArcSight Integration wird konsequent der Weg der (SIEM-)Interoperabilität beschritten.

 

Ihr Nutzen:

Interoperabilität

Noch mehr Sicherheit

Verringerte Gesamtbetriebskosten (TCO)

Die überzeugende Grundlage:
Major Release 5.0

Mit seinen substanziellen Weiterentwicklungen schliesst sich der Release 5.1 nahtlos an den Major Release 5.0, der das Fundament mit grundlegenden, weiterhin wirksamen Neuerungen gelegt hat. Diese bringen eine neue Benutzeroberfläche bzw. ein verbessertes Anwendererlebnis, ein Dashboard für dynamische Überwachung sowie erweiterte Authentisierungsmöglichkeiten.

Möchten Sie mehr über smarte Web Applikationssicherheit und die unvergleichlichen Möglichkeiten punkto Authentisierung mit dem USP Secure Entry Server® 5 erfahren? 

Download Datasheet

«Extremely user-friendly: das neue Look-and-Feel»                     

Hauptfeatures:

  • Moderne grafische Benutzeroberfläche
  • Schnelles Navigieren via Baumstruktur
  • Kontextbasierte Hilfe

Ihr Nutzen:

  • Ein klar verbessertes Anwendererlebnis für Administratoren und dadurch Produktivitätssteigerungen
  • Geringere Kosten dank weniger Aufwand für Implementation und Betrieb
  • Eine Fülle von einfacher zugänglichen Funktionen für mehr Sicherheit und erweiterte Möglichkeiten für neue Business Cases
  • Insgesamt höhere Benutzerfreundlichkeit, die sich auch positiv auf die Sicherheit auswirkt

«Extremely progressive: das dynamische Realtime-Dashboard»

Hauptfeatures:

  • Übersichtliche Cockpitsicht: die Vitalwerte immer im Auge - ob System, Nutzung oder Security
  • Realtime-Dashboard mit Betriebskennzahlen
  • Ausgebaute Analysemöglichkeiten
  • Hochentwickelter, auf Big Data Technologie basierender Log Viewer

Ihr Nutzen:

  • Effizienterer und effektiverer Betrieb
  • Mehr Sicherheit

«Extremely powerful: Marktführung für flexible Authentisierung ausgebaut»

Hauptfeatures:

  • Die branchenführende Palette an unterstützten Authentisierungsmethoden ist mit dem Google Authenticator noch breiter geworden
  • Erweiterter Support für Federation bzw. Cloud SSO (Office 365 etc.)

Ihr Nutzen:

  • Eine Fülle von kostengünstigen Authensierungsmethoden für starke Authentisierung
  • Produktivitätssteigerung der Endbenutzer
  • Zusätzliche Flexibilität für neue Business-Anforderungen sowie für die verschiedenen Benutzergruppen und User-Bedürfnisse
  • Ein Mehr an Sicherheit