Hauptinhalt

Managed Security Services immer gefragter

Im Markt für Managed Security Services (MSS) werden Sicherheitsservices immer stärker nachgefragt. Nach Analystenmeinung wird er in den nächsten Jahren weltweit massiv wachsen. Ob IDC, Frost & Sullivan oder Gartner, alle gehen sie von enormen Steigerungsraten für Managed Security Services aus. Erklärt wird dies unter anderem damit, dass «ein signifikanter Teil der Organisationen ihre Ressourcen von rein betrieblichen Aspekten der Sicherheitstechnologien vermehrt in Richtung Mitigation und Incidence Response verlagern.» (Gartner Statement im August 2015 anlässlich des Gartner Security & Risk Management Summit in Sydney, Australien).

Allgemein führen die Zunahme an Bedrohungen, die steigende Regulationsdichte und fehlende interne Ressourcen dazu, dass sich Unternehmen vermehrt an Managed Security Service Providers wenden, die über das entsprechende Know-how und Personal verfügen. Zu den Regionen mit dem stärksten MSS-Wachstum wird laut Frost & Sullivan (neben dem Mittleren Osten und Afrika) Europa gehören.

Europa: Differenzierungsmerkmal Datenresidenz

Auf Europa geht auch der letztjährige «Magic Quadrant for Managed Security Services, Worldwide»* (5/2015) ein. Darin wird United Security Providers als erfolgreicher Marktteilnehmer in der Rubrik «notable vendors» aufgeführt. Der Magic Quadrant verweist unter anderem auf die Eigenheiten des europäischen Markts, in dem die «data residency», d.h. der Ort der (physisch-geografischen) Datenspeicherung bzw. die «Datenresidenz», eine wichtige Rolle spielt. In Europa unterscheiden sich die Datenresidenz-Anforderungen von Land zu Land und von Branche zu Branche. Entsprechende Bedenken von Kunden während der Offertphase führen aber in vielen Fällen nicht zu einem Extrabudget für lokale Speicherung. Jedoch sind sich europäische Kunden vor dem Hintergrund der weltweiten Bedrohungsvisibilität durchaus der Notwendigkeit des globalen Daten-Sharings bewusst. Darum wird oft der Weg des Aggregierens sensibler Daten im Land bzw. vor Ort gewählt.

USP erfüllt lokale Anforderungen

Im Umfeld des europäischen Managed Security Service Markts zählt United Security Providers zu den herausragenden Akteuren, denn die Erfüllung lokaler Data-Residency-Anforderungen gehört zu ihren entscheidenden Differenzierungsmerkmalen – ein Aspekt, der in der «Post-Snowden-Ära» laufend an Bedeutung gewinnt . Ein wichtiger Bestandteil des USP-Angebotsspektrums bildet das eigene 7x24h Security Operations Centers in der Schweiz. USP konzentriert sich auf standardisierte Perimeter Security Services für mittelständische Unternehmen, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz domiziliert sind.

Mehr erfahren über Managed Security Services von United Security Providers

 

*EXPLAINER: Magic-Quadrants stellen dar, wie bestimmte Anbieter sich nach von Gartner definierten Kriterien innerhalb eines spezifischen Marktes positionieren.