Sicherheit, Produktivität und Leistung im Netzwerk erhöhen

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Sicherheit Ihres Netzwerks gegen Cyber-Bedrohungen zu testen: Sie führen beispielsweise eigene Validierungstests durch, um die Leistung Ihres Netzwerks genau zu bewerten oder Sie warten ab, bis ein Cyber-Vorfall eintritt und ziehen die entsprechenden Konsequenzen daraus.

Natürlich bevorzugen Sie die erste Variante. Doch wie testet man sein Netzwerk möglichst effizient, ohne dass die saubere Auswertung und die Learnings daraus im Daily Business untergehen? Wie kommt man effizient zu verständlichen Resultaten? In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen eine Netzwerk-Schwachstellen-Analyse als praktische Lösung vor, die Sie dabei unterstützt, den Zustand Ihres Netzwerks bewerten zu können – alles im laufenden produktiven Betrieb.

Erfolgsfaktor Schwachstellenerkennung

Durch unterschiedliche Topologien, Konfigurationen und Regeln entstehen individuelle Netzwerk-Architekturen. Im täglichen Geschäft ergeben sich immer wieder neue Bedürfnisse, an die das Netzwerk dynamisch angepasst werden muss. Auf diese Weise wird die stets optimale Balance zwischen maximaler Leistung, minimalen Kosten und wirksamer Sicherheit angestrebt.

Bei Anpassungen von IT-Sicherheitsinfrastrukturen ist
Vorsicht geboten. Ansonsten besteht die Gefahr, dass es durch Fehlkonfigurationen oder unbedachte Änderungen zu Sicherheitslücken kommt. Zudem sollten Änderungen zwecks Nachvollziehbarkeit stets gut dokumentiert werden. Dies ist insbesondere im KMU-Umfeld, wo kleinere IT-Abteilungen typischerweise mit sämtlichen IT-Themen konfrontiert sind, ein heikles Thema. Gerade im KMU kann IT-Sicherheit so rasch zur Bürde werden: Zu gross ist die Verantwortung, zu knapp ist die Zeit, sich dem jeweiligen Sicherheitsthema mit der nötigen Sorgfalt zu widmen. Ferner wird eine ganzheitliche Sichtweise durch unklare Zuständigkeiten sowie Zeitdruck verhindert. Netzwerksicherheit wird zur Glückssache.

Transparenz schafft Abhilfe

Hier schafft eine Netzwerk-Schwachstellenanalyse auf pragmatische Art und Weise Abhilfe. Sie zeigt umfassend auf, wo das Unternehmen im Bereich IT-Sicherheit steht, welche Lücken es gibt und wie man die Sicherheitssituation mit einfachen Massnahmen wirksam verbessert.

Schutz vor standardisierten Cyberangriffen

Cyberkriminelle nutzen nicht selten standardisierte Vorgehen für ihre Angriffe. Eine Netzwerk-Schwachstellenanalyse unterstützt u.a. Unternehmen dabei, zu prüfen, ob ihr Netzwerk solchen Attacken standhalten würde. Es zeigt auf, welche Einfallstore existieren und weist den wichtigen Handlungsbedarf aus. Die Erfahrung zeigt: Eine Netzwerk-Schwachstellen-Analyse fördert oft Interessantes zu Tage: Häufig erlangen Unternehmen dank der Resultate aus dem Assessment mit geringfügigen Anpassungen ein markantes Plus an Sicherheit.

Regelmässige Tests sind sinnvoll

Im Laufe der Zeit verändern sich IT- Architekturen von Unternehmen. Folglich macht es zweifellos Sinn, sein Netzwerk regelmässig zu testen. Die Netzwerk-Schwachstellenanalyse von United Security Providers bietet eine grundlegende Basis, um entsprechende Sicherheitsmassnahmen sowie Strategien zu etablieren respektiv neu auszurichten.

Ablauf

Im Vorbereitungsgespräch legen Sie mit unseren Sicherheitsexperten fest, welche Bereiche des Netzwerks untersucht werden sollen, welche Ergebnisse zu erwarten sind und wie das Assessment abläuft. Für den Netzwerkscan kommt ein, an die jeweilige Umgebung angepasster Sensor zur Sammlung der benötigten Informationen zum Einsatz. Der Sensor sammelt während 7 Tagen Informationen für Ihren Cyber Threat Report. Die Informationen werden ausgewertet und in einem detaillierten Report aufbereitet.

Resultat: Umfassender Report inkl. Beurteilung

Als Resultat erhalten Sie einen informativen Report über den Sicherheitszustand Ihres Netzwerks sowie eine umfassende Beurteilung. 

Screenshot aus dem umfassenden Report zur Schwachstellen-Analyse

Als stärkster Cyber Security Service der Schweiz bündeln wir das Wissen von über 200 IT-Sicherheitsspezialisten. Den Fokus der Schwachstellenanalyse legen wir auf eine strukturierte Vorgehensweise sowie die Begleitung unserer Kunden im Rahmen der Auswertung und Behebung der Schwachstellen. Wir überlassen Sie nicht mit einem mehrseitigen Schwachstellenreport Ihrem Schicksal, sondern stehen Ihnen zur Seite, um die Zahlen und Fakten mit Ihnen korrekt zu interpretieren. Unsere IT-Security Spezialisten werten den umfangreichen Report zusammen mit Ihnen aus, unterstützen Sie bei der Definition des Handlungsbedarfs und zeigen Ihnen verschiedene Varianten auf, um die Sicherheit wo nötig zu erhöhen. So erfahren Sie, wo Sie wirklich stehen und haben jederzeit einen Ansprechpartner für Rückfragen zur Seite.

Zum Angebot

Besuchen Sie unsere Website, um mehr über unser Netzwerk-Schwachstellenanalyse-Angebot zu erfahren.

Netzwerk Schwachstellen-analyse

Author Details

Claudia Stucki

Claudia Stucki

ist zuständig für Marketing & Kommunikation bei United Security Providers

Leave A Comment?