SES FEDERATE

In unserer vernetzten Welt gewinnen IT Services stetig an Bedeutung. Diese werden häufig von vielen verschiedenen Organisationen zur Verfügung gestellt. Unternehmen möchten den Benutzern auch in diesen heterogenen und unternehmensübergreifenden Umgebungen dieselbe Nutzererfahrung bieten, die sie sich aus einer traditionellen Unternehmens-IT gewohnt sind. Dies jedoch ohne dabei die Sicherheit zu gefährden. 

SES Federate bietet transparente Sicherheit, indem er die Bildung von vertrauenswürdigen, unternehmensübergreifenden IT-Umgebungen mit unterschiedlichen Benutzerverwaltungen erlaubt. So können Unternehmen ihren Mitarbeitern ein breites Spektrum eröffnen:  beispielsweise Office 365 in der Cloud, oder Zugriffe für Partner auf unternehmensinterne Anwendungen erlauben, ohne für sie extra einen Benutzeraccount zu erstellen. Oder Kunden die Anmeldung mit ihren eigenen, bestehenden Benutzeridentitäten ermöglichen. All dies wird mit SES Federate möglich!

SES Federate - transparente Sicherheit in unternehmensübergreifenden Cloud Umgebungen mit föderierten Identitäten.

Multi-Tool für einfache Nutzung föderierter Identitäten

Technologien und Protokolle für die Nutzung von föderierten Identitäten wie SAML 2.0 sind oft komplex. Darüber hinaus verlangen Implementierung und Betrieb von Open Source Produkten ein vertieftes Know-how. Kommerzielle Produkte beschränken sich auf Umgebungen einzelner Vendors.

SES Federate erlaubt Unternehmen die unlimitierte Nutzung von Lösungen mit föderierten Identitäten.

Datenschutz

SES Federate erlaubt volle Kontrolle darüber, was mit Benutzerinformationen und -attributen geschieht, bevor diese an Service Provider weitergeleitet werden. Benutzerdaten verbleiben dort, wo sie hingehören und werden nicht andernorts gespeichert. Für die Weiterleitung einzelner Attribute kann das Einverständnis der Benutzer eingeholt werden, was diesen volle Kontrolle über ihre Daten ermöglicht.

Volle Interoperabilität

Mit der IdP Proxy Option kann SES Federate die Authentisierungsanfragen, die ihm gestellt werden an andere Identity Providers delegieren. Er agiert dabei für eine unbeschränkte Anzahl von Domains als Brücke und vermittelt zwischen verschiedenen Identity-Providern und dem Service-Provider. Mit SES Federate gibt es bei der unternehmensübergreifenden und globalen Interoperabilität und Produktivität keine Grenzen mehr.

Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität

SES Federate erlaubt die Implementierung von kundeneigenen Benutzerinteraktionen, sowohl logisch als auch direkt im Präsentationslayer. Beispiele dafür sind das Einholen der Benutzererlaubnis, bevor bestimmte Daten an einen Service-Provider weitergeleitet werden. Oder die Frage, welcher Identity-Provider für die Authentisierung benutzt werden soll, sofern mehrere verfügbar sind. Benutzerfreundlichkeit steht mit SES Federate an erster Stelle.

Download

Laden Sie Whitepapers, Success Stories sowie weitere Informationen zum USP Secure Entry Server® und zu den Themen Web Application Security und Web Access Management herunter.

Zum Download

Kontakt

Ansprechpartner zu Web Application Security und USP Secure Entry Server®.

Ansprechpartner

Angebot einholen

Gerne erstellen wir für Sie ein unverbindliches Angebot für den Einsatz des USP Secure Entry Server® in Ihrem Unternehmen.

Angebot einholen

Newsletter

Halten Sie sich über Aktuelles in den Bereichen Web Application Security und Access Management und sichere Portale auf dem Laufenden.

Newsletter abonnieren